Faszination Fliegen

Kinder und Jugendliche können im Dornier Museum auf eine spannende
und lehrreiche Tour durch die Geschichte der Luft- und Raumfahrt gehen.

Bei speziellen Kinderführungen kommen auch die jüngsten Besucher auf ihre Kosten.

Vor dem Dornier Museum glänzt die Do 31 in der Sonne. Kinder stehen vor dem silbernen Flugzeug, den Kopf in den Nacken
gelegt . Die Do 31 ist ein Senkrechtstarter, erklärt Museumsführerin Bea Burk vor staunenden Gesichtern. Dann nimmt sie die ­Kinder mit ins Museum auf eine Reise in die Vergangenheit. Hier lernt die Gruppe Graf ­Zeppelin kennen und natürlich Claude
­Dornier. Flugzeug­modelle schweben in den Glaskästen. Flink zählen die Kinder die Propeller des Flugschiffes Do X, bevor sie dann ins Weltall aufbrechen – zu den Dornier-Satelliten.

Eine Erlebnisreise

Bei betreuten Workshops im DO.labor können sich Kinder und Jugendliche als Ingenieure versuchen.

Rund zehn Kinder folgen Burk durch die Ausstellungsräume des Dornier Museums. Sie sehen große Bilder von großen Leuten, Flugzeugmodelle und Raumfahrtexponate. Mit spannenden Fragen und kleinen Rätseln bindet Burk die Kinder in ihre Tour ein und führt sie durch die Geschichte der Luft- und Raumfahrt.
Für Kinder und Jugendliche gibt es hier viel zu erleben. Die verschiedenen Führungen und Workshops des Museums richten sich an Kindergartenkinder und Schüler, aber auch an Auszubildende und Studierende. In den Schulferien finden Workshops und Bastelaktionen für Kinder statt, jeden Sonntag gibt es eine kosten­lose Familienführung. Dabei vermitteln die ­Museumsführer spielerisch Informationen und beantworten Fragen kindgerecht.
Die Reise führt schließlich in den Hangar. Hier dürfen die Kinder große Flugzeuge aus nächster Nähe bestaunen und sogar in einen Helikopter klettern. An dieser Stelle endet die Familienführung. Doch der Tag im Museum kann noch lange weitergehen.

Experimentieren im DO.labor

Im neuen DO.labor des Dornier Museums wird Wissen praktisch vermittelt. Bei den betreuten Workshops und offenen Angeboten sollen Kinder und Jugendliche vor allem eins haben: Spaß am Experimentieren. An verschiedenen Stationen können sie die Welt der Luft- und Raumfahrt erleben, Fragen stellen und ganz viel forschen. Hier kommen kleine Flug­zeuge aus dem 3-D-Drucker, junge Leute experimentieren mit Unterdruck und Luftwiderstand.


Ihr STADTWERK AM SEE-Kundenkartenvorteil: 1 Euro Rabatt auf den Eintrittspreis pro Person. Infos zu weiteren aktuellen Ermäßigungen erhalten Sie hier. Sie haben noch keine Kundenkarte? – Dann beantragen Sie Ihre STADTWERK AM SEE-Kundenkarte am besten gleich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.