Geld für die Umwelt – die neue CO2-Abgabe

Was ist die CO2-Abgabe und wofür wird sie erhoben?

Die CO2-Abgabe ist seit dem 1. Januar gesetzlich festgelegt. Sie gilt für fossile Brennstoffe wie Diesel, Gas oder Heizöl. Diese Besteuerung wirkt sich direkt auf den Preis aus. Fossile Brennstoffe werden damit nicht nur einmalig teurer, die Abgabe steigt jährlich weiter an.

Warum gibt es die CO2-Abgabe?

Deutschland will bis 2050 klimaneu­tral sein. Dafür müssen wir alle unseren CO2-Ausstoß reduzieren. Damit Nutzer fossiler Brennstoffe zukünftig auf umweltfreundlichere Brennstoffe umsteigen, schafft die Regierung mit der CO2-Steuer quasi einen negativen Anreiz.

Was kann ich tun?

Die Steuer ist für alle gleich. Der einzige Weg, den steigenden Preisen entgegenzutreten, ist die Nutzung von umweltfreundlicheren Brennstoffen. Das muss nicht gleich eine neue Heizung sein. Es gibt auch ÖKO-Tarife, die von der CO2-Steuer befreit sind und damit unserer Umwelt richtig guttun. Hier gibt’s dazu mehr Infos.

Wo kann ich mehr zur CO2-Abgabe erfahren?

Auf unserer Website finden Sie noch mehr Infos über die CO2-Abgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.