Küchenkunst und Wortgenuss

Literarisch-kulinarisches Festival WortMenue am Bodensee feiert 20-jähriges Jubiläum.

Peter Reifsteck

SUSANNE GNAMM REUTLINGEN

Vom 6. bis 21. Mai findet in Überlingen und Umgebung erneut die Veranstaltungsreihe „WortMenue“ statt. Zwei Dutzend Autorinnen und Autoren geben ihre Romane und kulturgeschichtlichen Beiträge rund um das Thema „Essen und Trinken“ in Restaurants und Landgast­höfen der Bodenseestadt zum Besten. Mal kulinarisch präzise und kenntnisreich, mal abgründig und ironisch augenzwinkernd – auf jeden Fall stets begleitet von passenden Speisen und Getränken.

Peter Reifsteck, seit 20 Jahren organisieren Sie das WortMenue – herzlichen Glückwunsch. Wird es langsam langweilig?

Auf keinen Fall! Es ist jedes Festival aufs Neue eine Herausforderung, die richtigen Autoren und Künstler zusammenzutragen. Und es wird von Festival zu ­Festival eher schwieriger: Denn inzwischen waren bereits über 200 Schriftsteller beim „WortMenue“ zu Gast.

Gibt es Themenschwerpunkte?

Wie beim Kochen kommt es auch bei der inhaltlichen Gestaltung des „WortMenues“ auf die Qualität und die ­stimmige Mischung der Zutaten an. Die Bandbreite reicht vom anspruchsvollen Roman über den aktuellen Bestseller bis hin zum unterhaltsamen Krimi. Einen
eigenen Schwerpunkt bilden auch stets die kulturgeschichtlichen Veranstal­tungen, so zum Beispiel in diesem Jahr mit „Einhundert Menüs der Welt­geschichte“, „1900 – Vegetarier, Künstler und Visionäre“ oder die Reisereportage „Der Geschmack Europas“.

Ihr persönlicher Favorit?

Alexander Oetker

Wenn man sich monatelang mit der Autorenauswahl beschäftigt hat, liegen einem alle Veranstaltungen – so verschieden sie auch sind – am Herzen. In diesem Jahr freue ich mich aber sehr auf die Lesung von Franz Hohler. Denn der große
Schweizer Schriftsteller und das „WortMenue“ stehen in einer ganz besonderen Beziehung: Hohler war der allererste Vorleser bei der Premiere 1999, er begeisterte das Publikum beim zehnjährigen Bestehen 2009, und er übernimmt nun in diesem Jahr die Abschlusslesung beim zwanzigjährigen Jubiläum.

Verlosung

Der Kartenvorverkauf beginnt am 06. April 2019.
Wir verlosen je 2 x 2 Karten für

Lenz Koppelstätter

„Das Tal im Nebel“

im Hotel Ochsen, Überlingen

7. Mai um 19 Uhr

und

Alexander Oetker

„Château Mort“

im Reck's Hotel-Restaurant, Salem

12. Mai um 19 Uhr

Einsendeschluss:
5. April 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.