Kundenbeirat widmet sich der Energiewende

Die ökologische und effiziente Energieversorgung ist ein zentrales Anliegen des
STADTWERK AM SEE-Kundenbeirats.

Bisher standen beim Kundenbeirat des
STADTWERKS AM SEE Kundenservice,
Abrechnung und Erreichbarkeit im
Mittelpunkt der Arbeit. Nun hat eine
eigens gegründete Arbeitsgruppe das
Thema Energiewende beim Stadtwerk
untersucht. Denn die Region steht zukünftig
immer mehr im Fokus, was Erzeugung,
Speicherung und Nutzung
von Energie angeht. Der Trend geht
hin zu intelligenten Energienetzen, die
unterschiedliche Energiequellen ebenso
einbeziehen wie kleine Energielieferanten.
Im intensiven Austausch mit
dem Leiter Energiesysteme Udo Woble wurden aktuelle Projekte durchleuchtet
und Vorschläge erarbeitet. „Die Anregungen
der AG Energiewende werden
direkt
in das Unternehmen transportiert“,
bestätigte Vertriebschef Ulrich Längle.

Wertvolle Zusammenarbeit

Neben der Auseinandersetzung mit der
Energiewende überprüfte der Kundenbeirat
die Nutzerfreundlichkeit und
Kundenorientierung der STADTWERK
AM SEE-Internetseite. „Die ersten Vorschläge
konnten hier bereits gemeinsam umgesetzt werden“, so Längle.
Insgesamt sieht der Vertriebschef das
Gremium rundweg positiv. „Das ist ein
einzigartiges Modell zur Bürgerbeteiligung.
Wir bekommen wertvolle
und sehr konkrete Rückmeldungen, das
hilft uns sehr.“

Auch der Vorsitzende
des Kundenbeirats freut sich: „Die Arbeit
im Kundenbeirat ist abwechslungsreich
und interessant“, sagt Jan Treiber, „und
die schnelle Umsetzung zeigt, dass wir
ernst genommen werden und unsere
Arbeit für das Stadtwerk am See wertvoll
ist.“ Der Kundenbeirat besteht seit
Juni 2013 und hat 19 Mitglieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.