Parkhaus am See öffnet im Oktober

Nach Brandanschlag in Rekordzeit saniert

Der Brandanschlag und seine Folgen: Für über zwei Millionen Euro musste das Parkhaus Am See saniert werden. Unter dem Ein- und Ausfahrtsbereich hatte der Brandstifter drei Autos angezündet und so das Betontragwerk in der Fahrbahn stark beschädigt.

Komplettsanierung auf der Zielgeraden. Im Oktober werden große Teile des Parkhauses Am See wieder in Betrieb genommen. Nach dem Brandanschlag im Dezember war das die größte, aber bei Weitem nicht die einzige Arbeit, die anstand: Die technischen Anlagen wurden vollständig erneuert. „Parkhausrechner, Kassenautomaten, Steuerungselemente, CO-Warnanlage, Entlüftung, Überwachungskameras – das alles mussten wir neu installieren und aufbauen“, erklärt Norbert Schültke, Leiter Mobilität beim Stadtwerk. Zudem war es notwendig geworden, die komplette Stromversorgung mit rund drei Kilometern Kabel zu erneuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.