Unsere Zukunftsgestalter

Dürfen wir vorstellen: unsere Gewinner beim STADTWERK AM SEE-Zukunftspreis 2021 . Zehn tolle Initiativen, die unsere Region vorantreiben und jeden Tag ein Stückchen besser machen:

Platz 1: Kita St. Josef Salem Neufrach

2.000 Euro und jede Menge Lob für ihr „KinderGarten“-Projekt für die Kita St. Josef in Salem-Neufrach. Bei der Verleihung gab es schon die ersten Beerensträucher und einen Schmetterlingsflieder.

Platz 2: Zeppelin UniversitätFriedrichshafen

Alle reden davon, klimaneutral zu werden, die ZU macht: Sie hat uns mit ihrem Weg zur klimaneu­tralen Uni überzeugt. Denn Klimaschutz ist hier fest in der Uni-Strategie verankert, sprich in Forschung, Lehre und Betrieb. Zu den 1.500 Euro Preisgeld gab es symbolisch schon mal das erste PV-Modul für die neue PV-Anlage auf dem Dach.

Platz 3: BUND Reparaturcafé Friedrichshafen

Von wegen Wegwerfgesellschaft! Für das Engagement rund um das Häfler Reparatur-Café vom BUND gab es von uns den 3. Platz und 1.000 Euro on top! Gemeinsam reparieren statt wegwerfen – was für eine tolle, nachhaltige Initiative!

 

Alle Platz 4 und damit jeweils 500 Euro

Circus Faustino, Überlingen: Wir sind alle Unikate. Andere Ausgangslage, andere Fähig­keiten, anderes Tempo. Das Wichtigste: Alle ­sind top und werden in ihrer Persönlichkeit bestärkt. 

Förderverein Spielplätze Immenstaad e. V.: Kinder sind am liebsten in Bewegung und brauchen Angebote, die sie fordern und fördern. Damit der Spielplatz in Immenstaad genau das tut, sammelten Eltern über 20.000 Euro. 

DRK – Ortsverein Markdorf e. V. Jugendleiterin Elisabeth: Hier wird Erste Hilfe spielerisch in einer Ferienaktion vermittelt. Super Idee, denn so können auch die Jüngsten Hilfe leisten.

Praxis Dr. Treichel: Klimaschutz kann jeder. Das beweist die nach­haltige Zahnarztpraxis mit Solaranlage & eLade­säule für kosten­freies Laden. Dafür erhielten sie auch den KlimaretterAward.

Nachsorgedienst für Einsatzkräfte (END): Hilfe für Helfer: Damit Rettungsdienste & Einsatzkräfte Stress und schwerwiegende Ereignisse besser verarbeiten können, bietet der END danach Unterstützung an – und zwar ehrenamtlich.

DRK Friedrichshafen: Der Natur etwas Gutes tun! Bei ihrem Umwelt- Projekt-Nachmittag ­sammeln Kinder Müll, bauen Vogelhäuser und basteln Futterstationen. Denn Natur und Mensch gehen Hand in Hand.

Siedlung Löwental: Siedlung auf der Gass – wenn wegen Corona nicht alle zum Sommerfest kommen können, dann kommt das Fest zu ihnen – als rollendes Sommerfest. Ein toller Zusammenhalt.

 

2. Platz: Zeppelin Universität Friedrichshafen

3. Platz: BUND Reparaturcafé, Friedrichshafen

4. Platz: Circus Faustino, Überlingen

4. Platz: Förderverein Spielplatz Immenstaad e. V.

4. Platz: DRK Ortsverein Markdorf e. V., Jugendleiterin Elisabeth

4. Platz: Praxis Dr. Treichel

4. Platz: Nachsorgedienst für Einsatzkräfte (END)

4. Platz: DRK Friedrichshafen

4. Platz: Siedlung Löwental

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.